Welche Daten erfasst socialPALS?

Der Partner (oder Händler) muss in seinem Account folgende Daten hinterlegen, um mit socialPALS eine Kampagne umsetzen zu können:

  • Adresse des Unternehmens – wird genutzt um:

    • Lokal im gewählten Umkreis um das Unternehmen Werbung auszuspielen

    • Bei einer Landingpage den Standort und Routenplaner von Google Maps darzustellen

  • Ansprechpartner im Unternehmen mit E-Mail und Rufnummer – um Aktionen absprechen zu können. Die Daten sind zur internen Abwicklung von Projekten und werden nicht öffentlich gemacht, also beispielsweise gepostet oder auf einer möglichen Kampagnen-Landingpage gezeigt

  • Logo des Unternehmens – wird wie folgt genutzt:

    • Bei einer Landingpage wird es im Headerbereich dargestellt

    • Bei einer Google Display Anzeige kann (je nach Anzeigen-Typ) das Logo gezeigt werden

Facebook-Verbindung

Ein großer Mehrwert ist der Content-Kalender, der nach Freigabe/Start durch den Partner automatisch Beiträge auf Facebook posten und auch bewerben kann.

Damit Beiträge veröffentlich werden können, ist eine durch den Partner autorisierte Verbindung nötig. Der Partner loggt sich hierzu auf Facebook ein, wählt die gewünschte Facebook Unternehmensseite aus und speichert dies. Die Verbindung wird mit einem Popup Fenster hergestellt, wodurch man sich direkt bei Facebook anmeldet und dort alle weiteren Schritte durchführt. Ist man parallel in einem anderen Browser-Fenster bei Facebook eingeloggt, dann muss man in unserer Plattform nicht mal das eigene Passwort angeben.

Technisch gesehen liefert uns Facebook nur einen sogenannten „Access Token“, der es der Plattform erlaubt, wunschgemäß Beiträge im Namen des Partners zu veröffentlichen. Diese Berechtigung kann man jederzeit kappen. Der Token wird dadurch unbrauchbar.
Facebook ist ein Onlineangebot der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über diesbezüglichen Rechte Möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre finden sich in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Endkunden-Daten

Facebook liefert uns keine. Wir sehen nur die öffentlich einsehbaren Informationen, zum Beispiel die Anzahl an Fans, die eine Seite hat.

Wenn es auf der Landingpage Formulare gibt (beispielsweise Newsletter Bestellmöglichkeiten oder Gewinnspiele), dann erhalten wir die im Formular angegebenen Daten als technischer Dienstleister und es gelten die Datenschutzbestimmungen von socialPALS und des jeweiligen Kunden. Newsletter Bestellmöglichkeiten können aber auch durch den Kunden geschaffen werden, indem eine Schnittstelle zum System des Kunden eingebunden wird.

Was jeweils zutrifft hängt von der Art der Kampagne ab. Beispielsweise gibt es nicht immer eine Landingpage und nicht immer auch Facebook UND Google Ads.

Eigentlich stehen in der E-Mail Signatur fast alle Infos drin, die man zur Erstellung eines Accounts benötigt. Nur die Facebookseite fehlt. Aber mache haben auch die in ihrer Signatur.

War diese Antwort hilfreich für dich?