Dieser Hilfeartikel wendet sich an Partner, die wegen mehrerer Standorte auch mehrere Accounts in der socialPALS Plattform haben und diese mit verschiedenen Facebookseiten verknüpfen möchten.

Zuerst: Warum überhaupt mehrere Accounts? Bei mehr als einem Standort bieten die Hersteller oft auch das Werbebudget für alle Standorte an. Und wenn jeder Standort auch noch eine eigene Facebook-Unternehmensseite hat? Umso besser!

Es gibt allerdings eine Besonderheit bei der Verbindung zu Facebook, wenn man dies mit verschiedenen Accounts und Seiten machen möchte. Denn die Unternehmensseiten werden immer (so ist es von Facebook gewünscht) mit privaten Profilen gesteuert. Man meldet sich als Person bei Facebook an und hat dann die Auswahl, mit welcher Unternehmensseite man den Account verbinden möchte.
Hier ist es wichtig, dass man bereits bei der ersten Seite in der Abfrage schon ALLE Seiten angibt, mit denen man die Accounts nach und nach verbinden wird.
Also zu Beginn über die Zahnräder im linken Menü zu den Einstellungen und hier dann in die Registerkarte Social Media Accounts wechseln. Dann den blauen Button Mit Facebook verbinden anklicken.

Nun erscheint ein PopUp-Fenster.

Klicke auf OK

Wenn man parallel in einem anderen Tab des Browsers schon bei Facebook angemeldet ist, muss man sich nicht erneut anmelden. Es wird gleich der eigene Facebook Profilname auf der rechten Seite angezeigt.

Und wichtig als Erklärung: Alles, was jetzt kommt wird von Facebook eingespielt - wir befinden uns innerhalb des PopUps nicht in der socialPALS Plattform. Also hat socialPALS keinen Einfluss darauf oder könnte den folgenden Prozess vereinfachen.
Hier nun bitte zuerst auf Deinen Namen im rechten blauen Feld klicken:

Kicke nun noch nicht auf OK, sondern auf den blauen Text Einstellungen für Business-Integration:

Es wird ein neues Browserfenster geöffnet und man befindet sich direkt in den Einstellungen (Business-Integrationen) bei Facebook. Klicke bitte rechts neben socialPALS auf den blauen Link Ansehen und bearbeiten.

Wähle hier bitte ALLE Seiten aus, die du jetzt oder später mit der Plattform von socialPALS verbinden möchtest, um diese Schritte später nicht wiederholen zu müssen.

Nun folgt eine Liste von Berechtigungen, die jeweils aktiviert werden müssen. Nicht schön, aber Facebook möchte es so. Jeder Bereich kann über das Minus-Symbol geöffnet werden, dort dann bitte die benötigten Seiten durch das Kontrollkästchen aktivieren:

Bitte für alle folgenden Bereiche darunter wiederholen. Wenn ein Bereich ausgelassen wird, schlägt später etwas fehl:

Es reicht völlig aus, wenn man das Feld Nur ich aktiviert lässt, aber am Ende müssen die Einstellungen noch gespeichert werden:

Nun zurück in unsere Plattform. Jetzt mit voller Hingabe auf den OK Button klicken.

Es folgt ein Fenster, bei dem man wieder nach der Facebook Unternehmensseite gefragt wird, mit welcher verbunden werden soll. Warum? Wir befinden uns jetzt NICHT mehr auf Facebook, sondern in der socialPALS Plattform. Und die möchte das ebenfalls wissen 😉

Auf der Zeile ganz rechts befindet sich ein Pfeil, mit dem ein Dropdown Menü geöffnet wird. Hier sind wieder alle Seiten aufgeführt, die man zuvor auf Facebook angegeben hat. Bitte hier die richtige Seite durch Klick auf den Namen auswählen und anschließend Speichern.

FERTIG

Nun kann man zwischen den Accounts wechseln und die Verbindungen nach und nach vornehmen. Es müssen aber nicht mehr alle Schritte durchgeführt werden. Nun direkt als Person - also mit dem rechten Button - fortfahren.

Die anderen Schritte ändern sich nicht. Nur unbedingt darauf achten, dass auch jeweils der richtige Account mit der richtigen Facebook-Seite verbunden wird.

Den Wechsel zu den anderen Accounts kann man übrigens in der Menüleiste oben rechts durchführen, wenn sie bereits angelegt sind:

Wenn noch ein neuer Account angelegt werden muss, dann ganz unten auf + Neuer Partner klicken.

War diese Antwort hilfreich für dich?